Alexander Adler

Wenn´s mal was Wichtiges zu verhandeln gibt oder Ihr mit etwas nicht zufrieden seid, dann ist er der richtige Ansprechpartner für Euch: Alexander Adler ist der Geschäftsführer der XXL’ Sport GmbH.

Alexander Adler gehörte in seiner aktiven Kletterphase Mitte der 90er Jahre zu den besten Sportkletterern der Welt. Mit seiner Wiederholungsbegehung der legendären Route von Wolfgang Güllich, der Action Directe im Frankenjura mit der Schwierigkeit 11+, konnte er eine der schwersten Sportkletterrouten der Welt als Erster wiederholen.

Lizenzen: Trainer C, Internationaler Routensetzer, nationale Schiedsrichterlizenz

  • in Dresden geboren
  • 1984 – mit dem Klettern in der Sächsischen Schweiz begonnen
  • 1989 – Expedition nach Nord-Korea (Ersterschließungen)
  • 1989 – nach der Grenzöffnung viele Kletteraufenthalte in Frankreich, Spanien
    Italien und anderen Klettergebieten, studierte in Nürnberg Malerei/Grafik
  • ab 1991 – Beginn einer Profisportlaufbahn im Sportklettern, Teilnahme an vielen
    internationalen und nationalen Sportkletterwettkämpfen
  • 1992 – 3. Begehung der legendären “Wallstreet” (11-) von Wolfgang Güllich
  • 1993 – Erster der deutschen Sportkletterrangliste in Deutschland
  • 1994 – Erster der deutschen Sportkletterrangliste in Deutschland
  • 1995 – 2. Begehung der legendären “Action Directe” (11+) von Wolfgang Güllich
  • 1995 – eröffnete Alexander Adler mit Partnern in Dresden die größte
    Sportkletteranlage Sachsens mit 800 Quadratmeter Kletterfläche im Sport- und Freizeitzentrum XXL’
  • Seit 1998 – verschiedene Aktivitäten in den Bereichen Teamentwicklung und
    Managementtraining (Firmengründung The Wall Training)
  • 1999 – Gründete gemeinsam mit Geschäftspartnern die Out Is In AG (IT-Infrastrukturlösungen, Warenwirtschaftslösungen für die Sportbranche)
  • 2000 – Das Bussineskonzept der Out Is In AG erhält den 1. Platz als bestes deutsches Start-Up-Unternehmen beim European Awards for the Spirit of Enterprise
  • 2004 – XXL’ plant größte Erweiterung der Kletterwand seit seiner Gründung 1995. Mit dann über 1800 m² Kletterfläche entstand hier 2005 eine der größten Kletterhallen in Deutschland.
  • 2005 – im Dezember Fertigstellung und Einweihung der neuen Kletterwand. Das XXL’ verfügt jetzt über gesamt 1800 Quadratmeter Kletterfläche. Mehr Infos zum Erweiterungsbau findet Ihr hier.
  • 2007 – XXL’ plant weitere Erweiterung der Kletterwand um 400 Quadratmeter. Mit dann über 2200 Quadratmetern Kletterfläche zählt das XXL’ dann zu einer der größten Kletterhallen in Deutschland. Baubeginn Frühjahr 2008.
  • 2008 – Einweihung der 400 Quadratmeter großen Ausbaustufe, Kletterwand für Einsteiger und Familien.
  • 2011 – Mai 2011 Fertigstellung und Einweihung der neuen Boulderhalle im XXL’. Im XXL’ entsteht mit 650 Quadratmeter Boulderfläche eine der größten Boulderhallen Sachsens.